Zugangsdaten vergessen?

23. August 2021

VIERTE ÄNDERUNG DER 14. EINDÄMMUNGSVERORDNUNG DES LANDES SACHSEN-ANHALT

VIERTE ÄNDERUNG DER 14. EINDÄMMUNGSVERORDNUNG DES LANDES SACHSEN-ANHALT

Auszug aus der Pressemitteilung:

Mit der Vierten Änderungsverordnung der 14. Corona-Eindämmungsverordnung, haben die Landkreise und kreisfreien Städte bei der Entscheidung, ob und welche Maßnahmen sie bei einer Inzidenz über 35 ergreifen, neben der Impfquote und der Sieben-Tage-Inzidenz die Belastung des Gesundheitswesens zu berücksichtigen.

Weiterlesen

04. August 2021

RKI rät zu Vorbereitungen in Pflegeheimen

RKI rät zu Vorbereitungen in Pflegeheimen
 
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat in einem 10-seitigen Papier Empfehlungen für eine Corona-Strategie mit Blick auf den nahenden Herbst und Winter gegeben und empfiehlt sorgfältige und umfassende Vorbereitungen.
 
Das RKI rät u. a. dazu, 
  • technische und organisatorische Maßnahmen zu prüfen und vorzubereiten und mittels CO2-Geräte regelmäßig die Raumluft zu messen und ggf. mit Luftfiltern zu verbessern
  • systematische Teststrategien für Personal und Besucher vorzubereiten
  • Auffrischungsimpfungen gegen SARS-COV2 
  • Influenza Impfungen
 
 
 
Quelle: BibliomedPflege
 
03. August 2021

Dritte Änderung der 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt

Dritte Änderung der 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt verlängert die aktuelle Corona-Verordnung bis zum 26. August.

Damit gelten die bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen, zum Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes sowie zu den Testvoraussetzungen fort.

Mit der Verlängerung über den 5. August hinaus sind wenige Anpassungen vorgenommen worden.

Für Pflegeheime gibt es weitere Lockerungen:

-        Die Kontaktempfehlung in den Einrichtungen entspricht nun der allgemeinen Kontaktempfehlung

-        Die Maskenpflicht für Besucher gilt nur noch auf den Gängen und nicht mehr auf Gemeinschaftsräumen am Sitzplatz

Link zur Verordnung:

https://coronavirus.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/Geteilte_Ordner/Corona_Verordnungen/Dokumente/05._Lesefassung_ohne_AEM_Dritte_AEVO_zu_14._SARS-CoV-2.pdf

Link zur Pressemitteilung:

https://www.sachsen-anhalt.de/fileadmin/tx_tsarssinclude/staatskanzlei_02_08_2021_pressemitteilung_sachsen-anhalt-verlaengert-corona-verordnung-bis-zum-26-august.pdf

29. Juli 2021

Ergänzungen zur Änderung der Testverordnung und Formulare zu den Mehraufwendungen und Mindereinnahmen

Das Bundeskabinett hat am 23.6.21 die Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Testverordnung- TestV) beschlossen. Die Testverordnung ist am 25.6.21 im Bundesanzeiger erschienen und trat am 1. Juli in Kraft. Wir berichteten am 14.07.2021. Nun sind die letzten offenen Fragen geklärt und auch alle benötigten Formulare veröffentlicht.

Die Wichtigsten Änderungen für Pflegeeinrichtungen sind:

Weiterlesen

14. Juli 2021

Änderung der 14. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt

Mit der aktuellen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung erfolgen weitere Öffnungsschritte.

Sie trat heute am 14.07.2021 in Kraft und gilt bis zum 05.08.2021.

Für unsere Branche ergeben Sie keine unmittelbaren Änderungen.

Weiterlesen

14. Juli 2021

Änderung der Testverordnung

Das Bundeskabinett hat am 23.6.21 die Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronavirus-Testverordnung- TestV) beschlossen. Die Testverordnung ist am 25.6.21 im Bundesanzeiger erschienen und trat am 1. Juli in Kraft.

Die Wichtigsten Änderungen für Pflegeeinrichtungen sind:

Weiterlesen

14. Juli 2021

Pandemiebedingte Regelungen zur Praxisanleitung in der neuen Pflegeausbildung

Für die laut Pflegeberufereformgesetz verpflichtende Ausbildung von 300 Strunden und die jährliche Fortbildung von 24 Stunden für Praxisanleiter wurden, durch das Land Sachsen-Anhalt, coronabedingte Abweichungen geregelt.

Weiterlesen

02. Juli 2021

Pflegerettungsschirm wird bis 30.09.2021 verlängert

Nach einem Verordnungsentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) werden die „seit Monaten bewährten Maßnahmen des Elften Buches zur Sicherstellung der pflegerischen Versorgung“ um weitere drei Monate bis einschließlich 30. September 2021 verlängert werden; die Sonderregelung zum Pflegeunterstützungsgeld soll um weitere sechs Monate bis einschließlich 31. Dezember 2021 verlängert werden.

Weiterlesen

23. Juni 2021

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat ihren SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard aktualisiert

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hat ihren SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard aktualisiert

Die BGW hat ihren branchenspezifischen SARS-CoV- 2-Arbeitsschutzstandard für die ambulante Pflege mit Wirkung zum 7. Juni 2021 an die aktuelle SARSCoV- 2-Arbeitsschutzverordnung (ArbSchV) und die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales angepasst. Der Arbeitsschutzstandard der BGW soll eine branchenspezifische Hilfestellung für Unternehmerinnen und Unternehmer zur Erfüllung von Arbeitsschutzpflichten in Hinblick auf das Coronavirus bieten. Die Vorgaben im SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für die ambulante Pflege sind nun gleichgezogen mit den Vorgaben für stationäre Pflege. Grundlage für die Vorgaben im Standard ist unter anderem die SARSCoV- 2-Arbeitsschutzverordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Weiterlesen

22. Juni 2021

Pflegerettungsschirm soll verlängert werden

Pflegerettungsschirm soll verlängert werden

Der Bundesrat soll dem Verordnungsentwurf zur Verlängerung von Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der pflegerischen Versorgung während der durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachten Pandemie wird am 25. Juni 2021 im Bundesrat, unter TOP 111, zustimmen.

Wesentliche Inhalte sind:

Weiterlesen