Zugangsdaten vergessen?

05. Januar 2021

Anmeldungen für Corona-Schutzimpfungen in Impfzentren starten

Anmeldungen für Corona-Schutzimpfungen in Impfzentren starten

Magdeburg. Nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen in Alten- und Pflegeheimen werden nun die Impfzentren in Sachsen-Anhalt schrittweise hochgefahren. Impfberechtigte Sachsen-Anhalter können sich jetzt für einen Termin zur Corona-Schutzimpfung anmelden. Die Impfung ist freiwillig und kostenlos. Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne sagte in Magdeburg: „Die Impfungen bieten die Chance, sich wirksam vor einer Covid-19-Erkrankung zu schützen und sind ein wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.“ Alle Impfzentren seien gut vorbereitet und aufgestellt. Die Ministerin fügte hinzu: “ Wenn auch anfangs noch nicht für alle Menschen, die sich auch impfen lassen möchten, Termine zur Verfügung stehen, bitte ich noch um etwas Geduld. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, die Kapazitäten auszubauen.“ Begrenzendes Element ist derzeit der Impfstoff. Sachsen-Anhalt rechnet bis Mitte Februar mit 175.000 Dosen Biontech-Impfstoff. Zudem richten sich Hoffnungen auf eine schnelle Zulassung eines zweiten Impfstoffs noch in dieser Woche.

-         Ab wann wird in den Impfzentren geimpft? 

Weiterlesen

04. Januar 2021

Kontaktdaten der BMG Partner für PoC Antigentests

Kontaktdaten der BMG Partner für PoC Antigentests

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat uns im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration ein Verzeichnis der Partner des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) übersandt.

Wir wurden gebeten, das Verzeichnis an diejenigen weiterzuleiten, die Antigenselbsttest einkaufen. Die genannten Partner sollen in der Priorität 1 Gesundheits-/Pflege- und Alteneinrichtungen und in Priorität 2 Schulen/Bildungseinrichtungen beliefern. Die Liste enthält Kontaktdaten/Funktions-E-Mail-Adressen um auf kurzem Weg diese Tests beschaffen zu können.

Unter den angegebenen E-Mail-Adressen können Bestellungen direkt platziert werden. Damit soll Lieferengpässen bei Antigen-Schnelltests vorgebeugt werden.

Es handelt sich dabei laut BMG ausschließlich um Tests, die vom Paul-Ehrlich-Institut bewertet wurden und die danach dem Stand der Technik entsprechen. Durch die Bundesregierung wurden bei den Partnern erhebliche Kontingente gesichert.

Verzeichnis der „MoU-Partner“ des BMG, mit denen Kapazitäten von PoC-Antigentests für Deutschland mittels Memorandum of Understanding gesichert werden konnten und bei denen unter den angegebenen E-Mail-Adressen Bestellungen direkt platziert werden können (Stand 30.11.2020):

Weiterlesen