09. November 2015

Auszeichnung für den "Verein zur Förderung Pflegerischer Qualität"

Im Rahmen des Wettbewerbs um den "Marie Simon Pflegepreis 2015" hat die Jury dem "Deutschen Verein zur Förderung Pflegerischer Qualität" aus dem sächsischen Delitzsch einen Sonderpreis verliehen.

Der Verein, der unter anderem seit 2011 jedes Jahr den Bundeswettbewerb "Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege" ausrichtet, setzt sich für die Stärkung pflegerischer und betreuerischer Qualität ein. "Uns geht es nicht nur darum, den besten Schüler auszuzeichnen, sondern insbesondere sollen damit die Werte und Fachkompetenzen, aber auch die Motivation der jungen Menschen in der Pflege gestärkt werden", sagt Jens Frieß, Präsident der Initiative. Zudem sei gute Pflege nicht nur die Frage einer qualifizierten Ausbildung, sondern hänge auch maßgeblich davon ab, wie viel Wertschätzung den Menschen in der Pflege entgegengebracht wird.

Der LVHKP als Mitglied im Beirat des Deutschen Vereins zur Förderung der pflegerischen Qualität e.V. unterstützt die Nationale Initiative – Bundeswettbewerb „Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“.